Gründung

Am 22. April 1994 hatten sich auf Initiative von Stadtdirektor Theo Hilchenbach um 19.00 Uhr im Musiksaal des Alten Klosters 61 Personen eingefunden, um den neuen Kulturverein Drolshagen e.V. ins Leben zu rufen. In seiner Begrüßungsansprache führte Stadtdirektor Hilchenbach aus, dass es wünschenswert sei, die Kulturarbeit auf breitere Schultern zu verlagern, um auch den bisherigen hohen Stellenwert der Kulturarbeit in Drolshagen zu erhalten. Er warf die Frage auf, wie die Anforderungen an kommunale Kulturarbeit zukünftig aussehen bzw. wie neue Aufgaben definiert und neue Ziele erreicht werden könnten. In seinen Worten stellte Stadtdirektor Hilchenbach heraus, dass die Arbeit des Kulturvereins nicht den lobenswerten Anstrengungen der kulturellen Vereine in Drolshagen entgegengesetzt werden sollte. Nachdem die Vereinssatzung vorgestellt worden war, traten spontan 48 Mitglieder dem Verein bei. Zum ersten 1. Vorsitzenden wurde Gerhard Rüsche gewählt.